Mediterrane Suppe oder Eintopf mit Gemüse, Rollgerste & Fisch

Diese Suppe fällt für mich definitiv in die Kategorie „Sexy Soup“, auch wenn es der Titel vielleicht ein bisschen mau klingt… aber glaubt mir!

Daher koche ich immer gleich eine größere Portion und wärme sie mir immer wieder auf. Nur Achtung beim Aufwärmen, die Rollgerste brennt schnell an. Daher nur geringe Temperatur und immer gut umrühren und dazwischen nicht Wäsche aufhängen oder so. 😉 Außerdem immer wieder mit einem Schuss Zitrone, Salz und Olivenöl abschmecken.



Mediterrane Suppe oder Eintopf mit Gemüse, Rollgerste & Fisch

Bianca Gusenbauer-Hoppe


Rezept für 4-6 Personen


100 – 200 g Rollgerste oder Dinkel – je nachdem ob ihr eher eine Suppe oder einen Eintopf wollt

Olivenöl 1 Zwiebel, klein gewürfelt 2 Knoblauchzehen, klein gewürfelt ½ TL Aniskörner, grob gemörsert 1 frischen oder getrockneten Chili, wer mag 2-3 EL Tomatenmark 1 Dose Tomaten geschält, gewürfelt oder natürlich frische Tomaten geschält 500-700 ml Wasser Salz 3 Karotten, geschält und in 0,5-1 cm dicke Scheiben geschnitten 1 Kohlrabi, geschält und in 1-2 cm Stücke geschnitten 300 g Kabeljaufilet, in grobe Stücke geschnitten - oder einen anderen Fisch oder auch keinen Fisch


Zitronensaft und aromatisches Olivenöl zum Abschmecken frische Kräuter wie Basilikum, Koriander oder Petersilie


Tipp: ich gebe auch noch gerne eingeweichte Kichererbsen dazu


ZUBEREITUNG

1. Rollgerste kalt abspülen und dann in ca. 4facher Wassermenge mit ca. ½-1 TL Salz 20-25 Minuten bei kleiner Temperatur bissfest kochen.

2. In einem hohen Suppentopf 4 EL Olivenöl bei kleiner Temperatur erwärmen und Zwiebel, Knoblauch, Anis, Chili 2-3 Minuten glasig anbraten.

3. Tomatenmark dazugeben, nochmals 2-3 Minuten anbraten und mit Tomaten und Wasser aufgießen.

4. 1 TL Salz dazu geben, aufkochen lassen und Temperatur reduzieren und das Gemüse dazugeben. Bei kleiner Flamme ca. 20-30 Minuten köcheln lassen.

5. Rollgerste abseihen und mit dem Fisch in die Suppe geben. Bei kleiner Flamme ca. 10-15 Minuten gar ziehen lassen.

6. Zum Schluss noch mit Zitronensaft, Salz und einen ordentlichen Schuss Olivenöl abschmecken.

7. Mit frischen Kräutern genießen. Schmatz.


74 Ansichten1 Kommentar
Bleiben Sie in Kontakt mit uns
  • Blogger - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis
  • Tripadvisor - Grau Kreis
  • Grau Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

Wien * Linz |  contact@biancaisst.com |  Tel. +43-660-8016707

© 2020 Bianca is(s)t e.U.